Wird Kassandra heiser?: die Geschichte falscher Ökoalarme

Capa
Frank Uekötter, Jens Hohensee
Franz Steiner Verlag, 2004 - 165 páginas
Die Alarmrufe der Umweltbewegung sind bislang wenig mehr als ein politischer Spielball: Vertreter der Umweltbewegung betonen den produktiven Wert der Horrorszenarien - w hrend Kritiker solche Szenarien als Ausdruck einer kohysterie gei eln. Auf der Grundlage von acht Fallstudien zielt dieser Band auf eine Standortbestimmung jenseits von Apologie und Anklage: Wer waren die Tr gergruppen von kologischen Alarmrufen? Stimmt das Klischee, dass Alarmrufe zumeist von Mitgliedern der Umweltbewegung ausgingen? Wie gut war in den einzelnen F llen die Wissensgrundlage, und inwiefern konnten schon die Zeitgenossen ahnen, dass die Warnungen wohl uebertrieben waren? Sind Alarmrufe wirklich politisch so wertvoll, wie Umweltschuetzer gerne behaupten? Und was passierte eigentlich, als sich die Warnungen als ueberzogen herausstellten? Die Antworten dieses Bandes werden die Mitglieder der Umweltbewegung genauso ueberraschen wie ihre Gegner. In toto liegt, auch wegen des meist spannenden Schreibstils, ein in der Darstellung und im Urteil wohl abgewogenes Werk vor, welches eine zentrale Aufgabe von Wissenschaft erfuellt: Die Lektuere regt zu kritischen Reflexionen an. Vierteljahrschrift fuer Sozial- und Wirtschaftsgeschichte.
 

Opinião das pessoas - Escrever uma crítica

Não foram encontradas quaisquer críticas nos locais habituais.

Índice

Secção 1_
5
Secção 2_
7
Secção 3_
9
Secção 4_
24
Secção 5_
42
Secção 6_
52
Secção 7_
67
Secção 8_
78
Secção 9_
98
Secção 10_
102
Secção 11_
103
Secção 12_
112
Secção 13_
139
Direitos de autor

Palavras e frases frequentes

Informação bibliográfica