Jenaische Zeitschrift für Naturwissenschaft, Volume 13;Volume 20

Capa
Maukés Verlag, 1887
 

Opinião das pessoas - Escrever uma crítica

Não foram encontradas quaisquer críticas nos locais habituais.

Outras edições - Ver tudo

Palavras e frases frequentes

Passagens conhecidas

Página 458 - Untersuchungen über den Ursprung und den Verlauf des Axencylinders bei Wirbellosen und Wirbelthieren, sowie über dessen Endverhalten in der quergestreiften Muskelfaser.
Página 312 - I have been concerned in a few cases, and in particular was called to three women in whom the pelvis was so narrow that the distance between the lowest vertebra and the pubis did not exceed two inches and a half. The first I delivered four times; but found it impossible to save any of the children except one, which was small, and even in that the shoulder was dislocated.
Página 497 - Nur dann, wenn die Substanzen von Ei- und Spermakern sich ganz durchdringen , entstehen Kerne, welche mit allen für die weitere Entwicklung nöthigen Lebenseigenschaften ausgerüstet sind.
Página 312 - ... called to her when she imagined herself in labour, and found the mouth of the womb but very little open, though soft and yielding. Her pains seemed to proceed from her being costive; yet I felt the head resting above the pubes, and I was agreeably surprised to find the pelvis was not so narrow as it had been described; for with the tip of my finger I could hardly reach the jetting forwards of the last vertebra of the loins and upper part of the sacrum ; from which circumstance, I understood the...
Página 485 - Eiern veranlasst werden; nebenher gehen jedenfalls auch Veränderungen in der chemischen Beschaffenheit der das Ei bildenden Substanzen selbst zu einer Zeit, wo noch nicht Tod eintritt. So haben wir zweimal eine merkwürdige Veränderung im Farbstoff der Eier beobachtet. Wenn Eier in Chinin- oder Morphiumlösungen sich entwickeln, verschwinden die braunen Pigmentkörnchen aus dem Protoplasma und der Raum zwischen Ei und Dotterhaut nimmt ein lichtgelbes Colorit an. Wichtiger noch als diese sichtbaren...
Página 308 - Grenze des hinteren Abschnittes der Schenkelfalte (wie man bequem wahrnehmen kann, wenn man den Finger auf den inneren Rand des Tuber legend einige kleine passive Adduktions und Abduktionsbewegungen mit dem Beine vornimmt) und sind eben deshalb leicht tastbar, weil das subcutane Fettlager, welches an der Schenkelfalte sehr gering ist, auch an deren hinterer Grenze nur allmälich mächtiger wird, niemals aber an dieser Stelle ein Stratum von solcher Dicke bildet, daß die deutliche Tastwahrnehmung...
Página 456 - In : Beiträge zur Anatomie und Embryologie. Als Festgabe für J. HENLE. Bonn 1882.
Página 445 - Theilnngsproducte der Markfortsätze entsteht ; b) von den Nervenfibrillen, welche sich aus den Maschen des Nervennetzes bilden; c) von einer dem Nervenmark der Wirbelthiere ähnlichen, die charakteristischen Myelinformen bildenden Substanz, welche die Fäden, des Netzes und die Fibrillen von einander isolirt.
Página 285 - ... nicht ausreichenden Standpunkt der Beckenuntersuchung ; ihn darf sicherlich kein Vorwurf treffen. Er selbst sah in seiner Bescheidenheit den Vorwurf der Einseitigkeit, der seine Ansichten treffen würde, voraus und fährt dann fort2): „Dennoch muß ich den eingeschlagenen Weg für jetzt verteidigen, da es vor allem darauf ankommt, einen möglichst sicheren Grund zu gewinnen. Den weiteren Ausbau muß ich der Zukunft überlassen.
Página 316 - Zeigefinger der äußeren Hand suche man nun den scharfen Rand des Lig. arcuatum auf und markiere mit dem Nagel die Stelle des Zeigefingers, welche dem scharfen Rand des Lig. arcuatum anliegt (s. Fig. 12), hierauf ziehe man die Finger, ohne ihre Stellung zu ändern, aus der Vagina zurück und messe mit dem Tasterzirkel die Entfernung von der gemachten Marke bis zur Spitze des Mittelfingers. Es ist zu raten, mit zwei Fingern zu untersuchen. Die Vor1) cf. MICHAELIS, 1. c. pag. 106. 2) Die Messung im...

Informação bibliográfica