Imagens das páginas
PDF
ePub
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

Lehrbuch

für

den elementar en Unterricht

in der

Englischen Sprache

mit vielen Leseftüđen und Uebungen zum Ueberseßen aus

dem Deutschen in das Englische

[blocks in formation]

890
F 654
1813
Vil

Vorrede

zur dritten Auflage des elementaren Theils.

Das gegenwärtig in der dritten Auflage erscheinende Pehrbuch der enge lischen Sprache besteht aus zwei von einander gesonderten Theilen, einem elementaren und einem wissenschaftlichen. Der elementare Theil ist bestimmt, den Bedürfnissen jämmtlicher Anfänger zu genügen, sowohl derjenigen, welche eine gründliche grammatische Bildung besißen, als auch berjenigen, welche nur mit den ersten Elementen der Grammatik ihrer Muttersprache bekannt sind; der wissenschaftliche Theil dagegen ist ausschließlich für das weitere Studium solcher Lernenden berechnet, welche sich benjenigen Grad der philologischen Bildung angeeignet haben, der in den oberen Gymnasialklassen vorausgeseßt wird, während für diejenigen, welchen es an dieser Bildung fehlt, das weitere Studium der Grams matit weniger nüglich sein möchte, ale fortgesepte Lese-, Sprech- und Schreibübungen.

Der elementare Theil enthält in zwanzig Kapiteln das Wesentlichste von der Flexion und das Nothwendigste von der Konstruktion des Sages. Eine leichte englische Erzählung ist auf die ersten achtzehn Kapitel vertheilt und liefert den Stoff zu den verschiedenen Uebungen des Anfängers. Jeder Abschnitt derselben wird von dem Lernenden unter Anleitung des Lehrers gelesen, überseßt und nicht eher als abgethan angefehn, als jener sich denselben vollkommen zu eigen gemacht hat, d. h. ein jedes darin vorkommende Wort der Bedeutung, der Aussprache und der Schreibart nach genau fennt. Dieses Ergebnis ist im Allgemeinen durch wörtliches Auswendiglernen am besten zu erreichen. Der Schlüssel zu den Reses stücken enthält zur Erleichterung dieser häuslichen Gedächtnißübungen einen zweiten Abdruck des Textes mit hinzugefügter Aussprache und wörtlicher Uebersegung. Die unter den Lesestüden befindlichen Uebungen zum Ueberseßen aus dem Deutschen dienen einerseits zur Kontrole für bas gründliche Auswendiglernen, indem alle in denselben vorkommenden Wörter aus den vorhergehenden Rejestüden, hauptsächlich aus den unmits telbar darüberstehenden, genommen sind; andererseits bieten dieselben Gelegenheit zur Einübung der erlernten Regeln. Das einmalige Ueberseßen eines jeden Sages ist indessen keineswegs ausreichend; im Gegentheil muß jeder sich dazu eignende Sat vom Lehrer mehrfach gewendet werden, damit der Bernende vollkommene Festigkeit in der Flexion und Gewandts heit in der Aussprache erlange.

1323878

« AnteriorContinuar »