P. Papinius Statius, Thebais

Capa
Franz Steiner Verlag, 2005 - 181 páginas
Mit der Thebais des r mischen Dichters P. Papinius Statius liegt eine eindrucksvolle Bearbeitung des Themas des Brudermordes vor, das in der Literaturgeschichte durch Aischylos' Drama Sieben gegen Theben beruehmt geworden ist. In Statius' zw lf Buecher umfassendem Epos werden der Kampf der Brueder Eteocles und Polynices um die Vorherrschaft in Theben und ihr Tod dargestellt. Das Werk ist als kuenstlerische Leistung von Bedeutung: Es wurde ueber Jahrhunderte hinweg gesch tzt und rezipiert, und sp ter wuerdigte kein Geringerer als Goethe die poetischen Qualit ten des Dichters. Seit einiger Zeit bemueht man sich um eine neue Beurteilung des kuenstlerischen Gehalts der Thebais. In dieser Arbeit wird ein Teil des Epos, der Katalog der Argiver, kommentiert, in dem geschildert wird, wie sich die Sieben versammeln, um gegen Theben zu ziehen. Die Einleitung enth lt Untersuchungen zur Komposition des Katalogs, zu Motiven und Symbolen sowie zu Sprache und Stil. Dem Kommentar sind der lateinische Text und eine bersetzung vorangestellt. .

No interior do livro

Opinião das pessoas - Escrever uma crítica

Não foram encontradas quaisquer críticas nos locais habituais.

Índice

VORWORT
9
b Der Exkurs über die Arkader 275284
34
TEXT UND ÜBERSETZUNG
54

Outras edições - Ver tudo

Palavras e frases frequentes

Informação bibliográfica