Imagens das páginas
PDF
[merged small][merged small][merged small][graphic][ocr errors][ocr errors]

Dr. Julius Petzholdt,

KanigL Sich«. Hofrath, Bibliothekar Sr. Majestät de« Königs Johann топ Sachsen,
»wie 8r. KOnigl. Hoheit de» Kronprinien Albert, Heriogs zu Sachien, und der Prinil.
•»tBiidogenllur-Bibliothek in Dresden, Mitglied des Königl. Philologischen Seminars
«Kl der Griechischen Gesellschaft lu Leipzig, sowie des König], sächsischen Altcr-
thiuas -Vereine« und der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft га Dresden, auch Mitglied
«es Gelehrten-Ausschusses des Germanischen Museums su Nürnberg, Ehrencorrespnndent
der Kaiserlichen öffentlichen Bibliothek au St. Petersburg, Ritter des Königl. Bayerischen
St. Michaelsordens, Inhaber der Kalserl. Russischen grossen goldenen Medaille und der
Kaiser!. König). Oeetetreichischen und Königl. Preußischen goldenen Medaillen
für Wissenschaft.

[merged small][ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]

Bibliographisch - kritische Uebersicht der Kaspar-Hauser-Litteratur.

Biographisch - litterarisebe Mittheilungen über Carl Eduard Pönitz.

Ein Ausflog in den Harz. (Fortsetzung.) Litteratur und Miscellen.

Allgemeine Bibliographie.

[1.] Bibliographisch -kritische Uebersicht

der
Kaspar - Häuser - Iiitteratnr.

Die Kaspar-Hauser'sche Geschichte, die ihrer Zeit, und mit vollem Rechte, grosses Aufsehen erregt hatte, später aber mehr oder weniger wieder der Vergessenheit anheimgefallen zu зет schien, ist in neuester Zeit durch den Professor Daumer, Kaspar Hauser's früheren Erzieher, in Nürnberg von Neuem zum Gegenstande der öffentlichen und lebhaften Erörterung gemacht worden. Wenn auch die neuen Enthüllungen, welche Damner in Betreff des scheinbar noch unenthüllten Geheimnisse« der Person Kaspar Hauser's in Aussicht gestellt hatte, nicht топ der Art sind, dass sie zur Beantwortung der bisher noch nicht gelösten Fragen etwas Wesentliches beitragen, so müssen doch Alle, die sich für den unglücklichen Findling interessirt haben und in ihm nicht einen Betrüger, wozu ihn Einige zu brandmarken versuchten, sondern das unglückliche Opfer eines abscheulichen Verbrechens zu sehen Grund fanden, der neuen Anregung zu weiteren Eröterungen Dank wissen — vielleicht dass es, ehe noch alle bei dem Verbrechen betheiligt gewesenen Personen im Grabe auf ewig verstummen, doch noch möglich wird, Das, was allerdings Manchem bisher schon als moralische Gewissheit gegolten hatte, zu noch etwas Mehr, zu einer mehr juristischen Gewissheit zu machen. Wer dazu mitwirken kann, Der thue es in Zeiten. Auch die Bibliographie mag sich der Verpflichtung, das Ihrige mit dazu beizutragen, um so weniger entziehen, als die Kaspar-HauserLitteratur bereits zn einigem Umfange angewachsen ist*), so

*) Vgl. das freilich Nichts weniger als genaue und vollständige Verzeichniss in E. M. Oettinger's „Bibliographie biographique universelle" Vol. I. Brnielles, Stienon. 1854. 4. 8p. 712—13. In der früheren Ausgabe Leipsic, Engelmann. 1850. 4. 8. 270.

« AnteriorContinuar »